Wir Menschen fühlen uns gerade hilflos in einem Kampf gegen einen unsichtbaren Feind.

Doch in all dem geht es auch darum die Magie des eigenen Lebens zu finden, die eigene Macht anzunehmen.

Mein siebenjähriger Sohn erklärte mir gestern: „Mama, Magie und Macht sind das selbe.“ Und nach kurzem Nachdenken musste ich ihm zustimmen.

Wenn wir lernen unser Machtzentrum – etwas oberhalb des Bauchnabels – das 3. Chakra – bewusst zu nutzen. Unsere Gefühle kennen lernen unsere Gedanken führen (und nicht sie uns), dann entsteht die Magie des Lebens.

Dann können wir mühelos unser eigenes Feuer annehmen und kommen in den Genuss eines liebe- und machtvollen Lebens zugleich.

Jeder einzelne Mensch ist ein gigantischer Schöpfer und das was gerade um uns geschieht fordert uns auf genau hinzusehen! Wo ist meine Wahrheit? Wo verleugne ich mich selbst und tue Dinge nicht wegen mir sondern wegen Geld, dem Partner, den Kindern?

Denn wenn wir unsere innere Wahrheit leben entsteht ein wundervoller Fluss des Lebens. Alles geschieht mühelos und wie von alleine. Kein Leid und kein Drama sind vom Leben mehr notwendig um uns in irgendwelche Richtungen zu schieben. Sondern wir nehmen die eigene Macht an uns und gehen Hand in Hand mit der Schöpfung, mit aufgerichteten Haupt und Krone.

Wir haben hier eigentlich ein Kronen-Virus, dass uns genau daran erinnern will. Jeder einzelne Mensch, der jetzt in die Innenschau geht und sich mit seiner Wahrheit verbindet bewegt ein ganzes Meer.

Hier findest du meine Meditation dazu >>> https://Kristina-Andrea.de/whc

Kategorien: BlogInstagram

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.