Wissen ist ein sehr vergänglicher Zustand. Was wir heute wissen ist morgen schon längst überholt.

Im Grunde wissen wir also gar nichts. Was heute noch als absolute Wahrheit der Wissenschaft angenommen wird, kann sich morgen als Fehlinformation herausstellen, weil es neue Forschungsmöglichkeiten gibt.

Alles verändert sich ständig, ja selbst Viren. Was heute noch eine absolute Wahrheit zu sein scheint, muss morgen komplett neu erforscht werden.

Wir Menschen des Westens haben die Wissenschaft in diesem Jahrhundert zu einer Art Religion ernannt und vergessen dabei das Leben selbst.

Das was hinter all dem Wissen steckt. Der menschliche Verstand ist ein sehr beschränktes Individuum, selbst die meisten Genies der Welt sind nach vielen Jahrhunderten überholt.

Das was hinter all den Bildern, Zahlen und Fakten existiert können die meisten bisher nicht erfassen.

Aber nicht weil sie nicht dazu fähig sind – Nein – weil sie vergessen haben wie es geht.

Wenn wir uns auf die Wissenschaft beschränken, die Existenz des Verstandes als die einzige Intelligenz des menschlichen Seins annehmen, dann müssen wir ständig alles neu erforschen, leben ein Leben, dass auf Angst und Unwissenheit beruhen. Sind abhängig von den Meinungen einiger weniger, geben unsere Macht an sie ab.

Doch es gibt eine viel tiefere Intelligenz als nur die des Verstandes. Eine die angebunden ist an alles was existiert, die zugreifen kann auf uralte Quellen des Wissens, die mit Pflanzen, Steinen und Tieren kommuniziert und – wie in einer Internetsuchmaschine – alle Antworten in sich findet.

Sie ist unabhängig von der Wissenschaft und braucht sie auch nicht. Es ist schön gemeinsam zu forschen und gemeinsam noch tiefer zu blicken, doch im Grunde reicht es ganz da zu sein im Moment und der Weisheit des Lebens selbst zu lauschen.

Da wo es im Außen ganz still wird, fängt die Lebendigkeit des Lebens an. Auch all die Wörter hier sind nur um dich zu erinnern.

Statt Blätter mit gedruckten Worten zu lesen, lausche einfach mal dem Rauschen der Blätter des Baumes und du wirst erkennen was ich meine.

https://m.facebook.com/groups/1677132349235167/

 

Kategorien: BlogInstagram

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.