Zum Inhalt springen
Startseite » Liebe ist nichts was man verdienen muss. Sie ist immer da.

Liebe ist nichts was man verdienen muss. Sie ist immer da.

„Wenn Du nicht tust was ich sage, dann habe ich dich nicht mehr lieb.“

„Wenn du nicht brav folgst, werde ich böse.“

Diese und viele andere Sätze sind beliebte Dinge, die Kindern erzählt werden. Und nicht nur in der Begleitung von Kindern – nein – auch in Beziehungen von grösseren Menschen ist diese emotionale Erpressung ein beliebtes Tool. 

Es geht dabei immer um Macht. Und es funktioniert so gut weil es von Generation zu Generation weiter gegeben wurde. 

Dabei ist es natürlich eine ziemlich faule Geschichte, die jedes Kind eigentlich sofort durchblicken müsste – wäre es nicht so abhängig von den Eltern. 

Ein Mensch versucht über den anderen Macht auszuüben. Eine Person versucht die andere zu zwingen, dass zu tun was er oder sie gerne möchte. Vielleicht weil da eine Idee ist wie etwas zu sein hat, die in seinen/ihren Gedankengängen nicht beweglich ist. Dabei gibt es nichts was unser „Ego“ – unsere Schutzmauern – mehr sprengt als der Ausstieg aus diesen Machtstrukturen. Aus den Mauern die das menschliche Herz fest verschliessen. 

Liebe ist das was wir Menschen am meisten benötigen, das woraus wir sind. Wir sind angewiesen auf die Liebe von anderen Menschen. Kann diese Liebe nicht frei fliessen, so verschliesst sich nach und nach das offene Tor unseres Herzens.

Der Mensch zieht sich zurück, immer mehr. Verkriecht sich. Verschliesst sich. Wird schlimmstenfalls zu einem Roboter, der stur Befehle ausfüllt und sich von seinen Emotionen abschneidet. 

Die Basis unseres Menschseins ist das Säugetier und so sind wir angewiesen auf das Rudel. Wir brauchen Berührung, wir brauchen liebevolle Zuwendung – egal in welchem Alter – wie Nahrung, Licht und Wärme. 

Liebe ist das woraus wir stammen, Liebe ist das woraus wir gemacht sind. In dem Moment wo eine Person es schafft diese tiefe Liebe in sich selbst zu entdecken wird er oder sie aussteigen können aus diesen Machtspielen. Wird diese emotionale Erpressung für immer enden und die Menschen, die zueinander gehören – aus und in der Liebe – treffen sich. Finden zusammen, bilden einen grossen Stamm, der gemeinsam diese freie Liebe in die Welt trägt. 

Gibt es in deinem Erleben diese Machtspiele um Liebe noch? 

Wo fürchtest Du Dich die Liebe eines Menschen zu verlieren? 

Wo entziehst du noch jemand anderem Liebe, weil Du Dich nicht gesehen fühlst? 

close

S O U L L E T T E R

Forschen. Schmelzen. Erinnern.

In jedem von uns steckt ein Wunder. Das Wunder des Lebens. Aus dieser Quelle fließen meine täglichen Impulse. 

In der Soulletter-Community warten auf Dich (fast) täglich liebende Nachrichten, mein Free-Book "Befreiung des inneren Kindes) zum Download und eine feine Gemeinschaft aus verbundenen Menschen.

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

S O U L L E T T E R

Forschen. Schmelzen. Erinnern.

In jedem von uns steckt ein Wunder. Das Wunder des Lebens. Aus dieser Quelle fließen meine täglichen Impulse. 

In der Soulletter-Community warten auf Dich (fast) täglich liebende Nachrichten, mein Free-Book "Befreiung des inneren Kindes) zum Download und eine feine Gemeinschaft aus verbundenen Menschen.

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.