Zum Inhalt springen
Startseite » Wunder und Magie sind der Ursprung des Lebens

Wunder und Magie sind der Ursprung des Lebens

Vor kurzem habe ich einen Artikel darüber gelesen, dass Homoöpathie nicht mehr von der Kasse übernommen werden soll. 

Viele Ärzte haben sich positiv darüber ausgesprochen, denn zu viele Menschen glauben ihrer Meinung nach daran, dass diese „Zuckerkügelchen“ helfen. 

Deutschland ist da noch ein relatives freies Land, während unser Nachbarland Dänemark Homöopathie längst verboten hat. 

Ich verstehe tatsächlich, dass Menschen nicht an diese Medizin glauben. Doch im Grunde ist alles im Leben Medizin. Jede Nahrung, jede Pflanze, jede Droge – egal synthetisch oder natürlich – ist eine Medizin. 

Das Problem ist nur das wir hier differenzieren und nur das was aus Krankenhäusern und Arztpraxen kennen als Medizin anerkennen, das andere aber als Gefahr oder nicht hilfreich einstufen. 

Im Grunde scheint mir das noch eine Folgetrauma von Macht und Unterdrückung durch Könige und Kirchen zu sein. 

Warum sonst sollten Menschen so einseitig auf die Einnahme von Dingen reagieren? Warum sonst sollten Menschen so sehr auf die Menschen in weiß hören ohne ihre eigene Meinung dabei zu bilden? 

Die Magie eines ganzen Lebens liegt in einem winzigen Kügelchen. Das wird mir gerade einmal mehr bewusst, wo ich Pflanzen für den Garten vorziehe. 

Ich nehme winzig kleine Samen, die nichts anderes als Informationen enthalten und setze sie in die Erde. Ich gebe ihnen Wasser, Liebe und Sonne und innerhalb kürzester Zeit werden sie zu großen Pflanzen. 

Diese Magie ist die Grundlage allen Lebens. Ohne diese Magie würden wir als Menschheit nicht mehr existieren. Denn auch wir bestehen aus zwei winzig kleinen Zellen, die nur Informationen beinhalten.

Informationen darüber was daraus entstehen soll. Es ist ein bisschen wie in der Computerprogrammierung. Ich gebe einen Befehl in den Computer ein und der Rest passiert durch die bereits installierte Software.

Und so in etwa kann man die ganze Naturheilkunde betrachten. Es sind zum Teil uralte Installationen des Lebens. Pflanzen die Heilung bringen – und auch noch automatisch in unser Leben kommen. Kleine weiße Kügelchen mit Informationen, die in unserem System ein bestimmtes Programm zum laufen bringen. 

All diese alten Programme geraten immer mehr in Vergessenheit, wurden abgelöst von schulmedizinischen Ideen, verdrängt von einem scheinbar übermächtigen System. 

Doch wir haben es in der Hand. Jeder einzelne nährt mit seiner Energie die Informationen die wachsen sollen. Und ich nähre sie in dem ich ihnen Aufmerksamkeit gebe, sie gieße, in die Sonne stelle und Liebe gebe. 

Es ist also einfach eine Entscheidung wieviel Magie und Mystik ich in meinem Leben zulasse. Wieviel von all dem ich nähre. Jeder einzelne hält den Samen für das was wachsen soll in der Hand.

close

S O U L L E T T E R

Forschen. Schmelzen. Erinnern.

In jedem von uns steckt ein Wunder. Das Wunder des Lebens. Aus dieser Quelle fließen meine täglichen Impulse. 

In der Soulletter-Community warten auf Dich (fast) täglich liebende Nachrichten, mein Free-Book "Befreiung des inneren Kindes) zum Download und eine feine Gemeinschaft aus verbundenen Menschen.

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

S O U L L E T T E R

Forschen. Schmelzen. Erinnern.

In jedem von uns steckt ein Wunder. Das Wunder des Lebens. Aus dieser Quelle fließen meine täglichen Impulse. 

In der Soulletter-Community warten auf Dich (fast) täglich liebende Nachrichten, mein Free-Book "Befreiung des inneren Kindes) zum Download und eine feine Gemeinschaft aus verbundenen Menschen.

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.